Über mich

Elisabeth

Geboren wurde ich als Elisabeth Wascher und zweite Tochter des Hauses in einer Großfamilie im Westen der Steiermark. Wie sehr viele zog ich schon früh aus, um einen/ meinen Platz in der Welt zu suchen und zu finden. Nach dem Diplum zur Medizinisch Technichen Assistentin (wie es damals noch hieß) verschlug es mich nach Wien in die Forschung und Entwicklung. Verheiratet und als Mutter von zwei wunderbaren Kindern kehrte ich nach Graz zurück und übte mich im Vereinbaren von Beruf und Familie.  Dabei begegnete ich immer wieder einzigartige, fasziniernde und manchmal auch für mich herausfordernde Menschen mit ganz unterschiedlichen Begabungen und Werten. So erfuhr ich mich selbst immer wieder neu und entdecke sich wiederholende Muster im Außen, aber auch in mir. Es war das Neu- Erfinden und Nachmachen von Handlungen, das Übernehmen und Hinterfragen von Werten , das mich in Richtung Theologie gehen ließ und mich schließlich zum NLP führte. Mit der Schulzeit meiner Kinder, begann auch ich neben den forschenden Tätigkeiten in einem Neurologischen Grundlagenlabor und den Aufgaben einer Mutter mit den Ausbildungen zum Diplom des Systemischen - Beraters mit dem Schwerpunkt Seelsorge in Brennpunkten (Kinder Klinik/ Onkologie und Telefonseelsorge).

Mit großer Bewunderung für das Selbstverständnis meiner Kinder begleite ich mit viel Freude ihr „Groß-werden“  und wachse dabei selbst das eine oder andere Mal über mich hinaus. So manche meiner Grenzen wurde so überwunden und dient mir jetzt als Ressource.

„Dem Leben begegnen, wie auch immer es sich gerade zeigt“, ist eine Fähigkeit, die erlernt werden kann und für mich ein Ausdrück von Ehrlichkeit und Menschlichkeit dastellt.

Was über mich gesagt wird:

“Elisabeth und ich haben uns im Zuge unserer Ausbildung zur biomedizinischen Analytikerin kennengelernt. In dieser Zeit habe ich sie als sehr gewissenhafte und zielstrebige junge Frau kennengelernt. Obwohl sie sich später beruflich anders orientiert hat, ist sie mir als loyale Freundin, deren Kreativität, Zielstrebigkeit und positive Lebenseinstellung ich ganz besonders an ihr schätze und liebe, bis heute erhalten geblieben.”

                                                                                                          (Brigitte Fürntratt – Blajs, BMA)

“Ich wurde gebeten, ein paar Worte zu Elisabeth, die meisten Menschen nennen sie Lilli, zu schreiben. Ich dachte wie jetzt… die Lilli ganz privat oder die Lilli als Geschäftsfrau in ihrer Tätigkeit als Coach. Dazu fällt mir ein Kommentar von meiner Tochter Johanna ein. „ Lilli ist einfach unglaublich! Sie ist irgendwie mein Vorbild. Ich weiß nicht, sie hat in ihrem Leben schon VIELES schaffen müssen und strahlt dabei so viel Fröhlichkeit aus! Das muss ihr einmal jemand nachmachen.” Ja und genau so geht sie auch an ihre Beratungen heran – dynamisch, klar, voller Zuversicht und Freude! Ich bin froh, dass es sie als Freundin in meinem Leben gibt und auch als Coach und Supervisorin leistet sie mir unglaublich hilfreiche Dienste. So manche meiner Lebenslagen hätten wohl noch immer Schieflage.”

                                                                                               (Claudia Maier, MSc Psychotherapie)

“Sehr klar, einfühlsam und mit einer riesen Portion Humor begleitest du durch auch noch so herausfordernde Situationen.

Du hast eine ganz besondere Gabe andere auf diese ganz besonders wohltuende Weise scheinbar spielerisch durch noch so schwierige Situationen zu führen. Ich finde es wunderbar zu sehen, wie geborgen und beschützt sich Menschen in deiner Obhut fühlen.”

                                                                                   (Gerald Schifneg, Psychologischer Berater)

“Ich schätze Deine Kraft, wir sind so verschieden und doch sehr vertraut. Es ist schön mit Dir zu sprechen, auch wenn es kurz ist. Deine Energie gibt Kraft und Zuversicht.”

                                                                                                          (Irene Wascher, Schwester)

“Meine Nachbarin Elisabeth habe ich als offenherzige, sympathische, lustige Frau kennen gelernt Der erste Eindruck hat sich bestätigt und ich freue mich, sie inzwischen zu meinen liebsten Freundinnen zählen zu dürfen. Ihre Einschätzungen treffen steht’s ins Schwarze, der erbetene Rat ist immer eine Hilfe.”

                                                                                              (Verena, befreundete Herzensnachbarin)

In diesem Sinne gehe ich weiterhin durch´s Leben und freue mich darauf, noch unendlich viele Lebensgeschichten zu hören und bei der einen oder anderen auch Gast zu sein.